Universitätsbibliothek Salzburg

Abteilung für Sondersammlungen

Drucke ab 1537 in den Sondersammlungen

der Universitätsbibliothek Salzburg

  

Der Bestand der Frühdrucke (1501-1536) stellt eine geschlossene Signaturengruppe dar und ist bereits in einem online-Inventar abrufbar. Der wesentlich größere Bestand der Druckschriften ab 1537, die von den Sondersammlungen verwaltet und als Rara bezeichnet werden, ist über den online-Katalog aleph auffindbar. Durch laufende Rückarbeitungen wird die Rara-Sammlung beständig erweitert.

Abbildungen aus den schönsten Werken finden Sie auf der Seite "Abbildungen aus alten Drucken".

Hier finden Sie einen Überblick über die in die Datenbank aufgenommenen Bestände:

Rara in aleph

 

Möchten Sie gezielt nach Werken im Rara-Bestand suchen, geben Sie in das Feld "Suchbegriff" der einfachen Suche folgende Kombination ein:

 

DHB Rarum + Suchbegriff

 

Suchbeispiel: Sie möchten alle Drucke von bzw. über Paracelsus nach 1536 in den Rara-Beständen finden:

Eingabe: DHB Rarum Paracelsus

   

Bestände aus der Rara-Sammlung dürfen nur im Lesesaal der Sondersammlungen eingesehen werden!

Voranmeldung erforderlich unter: Tel.: (++43 662)8044-77590 oder 77591.

Kontakt

Öffnungszeiten, Benützungsordnung

zurück

 

Beatrix Koll, August 2017