Universitätsbibliothek Salzburg

M III 52

ALEXANDER TARTAGNUS

V.2.A.4 · Papier · 148 Bl. · 435 x 291 · Oberitalien (Bologna?), 1465

B: Wasserzeichen: Dreiberg im Kreis mit einkonturiger Stange und Kreuz, identisch mit M III 60/2 und M III 62. Lagen: II4 + 4.V44 + IV52 + 7.V122 + IV130 + VI142  + III148; Lagenzählung großteils abgeschnitten, ab 95r bis 107r k3, k4, ... - l5, ab 131r a1, a2, ... a6, jeweils auf den ersten Lagenblättern. Reklamanten (von Schreiber Nr. 1 um 90° gedreht). Neue Blattzählung. Fol. 35 und 140 durch Risse beschädigt.

S: Schriftraum zweispaltig, 5ra-72vb (270-272) x 165, 73ra-130vb 260 x 160 und 131ra-142vb 265 x (170-175), 59-60 Zeilen auf Stiftlinierung. Italienische Bastarda aus 1465 von 3 Händen. 1) 5ra-68ra sehr zierliche Bastarda. 2) 68rb-130vb, 118va Datierung: ... non mediocri labore acquisita m° cccc° lxv° die xiii Augusti. 3) 131ra-142vb. Randnotizen von etwas jüngerer Hand.

A: Nicht rubriziert. Raum für Initialen ausgespart, lediglich 131ra blaue Perllombarde über 5 Zeilen mit vertikalen Zierstrichen in Rosa.

E: Schmuckloser Halbledereinband des 15. Jh. (?): Ursprünglich grün gefärbtes Leder (stark abgestoßen) über Holz. Am VD fehlen 2 Schließenbeschläge mit Schließenbändern, am HD 2 verzierte Schließenbeschläge (fünfblättrige Rosette). R mit 4 Bünden, mit gelbgrauer Ölfarbe überstrichen, alte Signatur O.1.B.A.S.

G: Buchrücken mit Ölfarbe überstrichen, der Codex stammt also aus der erzbischöflichen Hofbibliothek. Alte Signatur O.1.B.A.S am Rücken und f. 1r 137(1)..

L: Ernst Frisch, Der Rubrikator Johannes Falkenstein. Zentralblatt für Bibliothekswesen 64 (1950) 352-355. - Gero Dolezalek, Verzeichnis der Handschriften zum römischen Recht bis 1600. 4 Bde. Frankfurt am Main 1972.

 

 

(1r-4v) unbeschrieben, lediglich Titel in Schrift des 17./18. Jh. auf 1r.

 

(5ra-118va) ALEXANDER TARTAGNUS: De ultimis voluntatibus.

Inc.: (I)n glossa rubrice ibi de accessoriis testamenti ... (P)er omnia exequata. Fideicomissorum  vires legans  attribute sunt ... Expl.: ... aut coniecturata aliud appareat. Hoc dicit. Sch.: Finis. Reportata iurisperiti viri ac legum interpretis famosissimi doctoris Alexandri de Tartagnis Imo. non mediocri labore acquisita m° cccc° lxv° die xiii Augusti. Deo gracias.

(118vb-122vb) unbeschrieben.

 

(123ra-142vb) ALEXANDER TARTAGNUS: De fideicommissis.

Inc.: Ex facto. Filii concepti post deportacionem non faciunt deficere ... Expl.: ... statuto Pisano cavetur (?) etc. per dominum Alexandrum de Imola utriusque iuris doctor. Sch.: Deo gracias. Amen.

 

(143r-148v) unbeschrieben, bis auf Notizen 148v.

 

 

zurück

(C) Universitätsbibliothek Salzburg, Dezember 2002

Handschrift digitalisiert 2019