Universitätsbibliothek Salzburg

M III 51

LUDOVICUS PONTANUS DE ROMA

V.2.A.3 · Papier · 195 Bl. · (430-433) x 290 · Oberitalien, 2. Drittel 15. Jh., vor 1466

B: Wasserzeichen: Dreiberg im Kreis mit einkonturiger Stange und Kreuz, Vogel. Lagen: (V+2)12 + 10.V112 + (V-1)121 + V131 + III137 + V147  + 4.VI195; Lagenzählung zum Teil abgeschnitten, 3r a, 33r d, 73r h. Reklamanten ab 32v (zum Teil um 90° gedreht, wie bei M III 52, Schreiberhand Nr. 1). Neue Blattzählung.

S: Schriftraum zweispaltig, Größe (255-270) x (167-176), meist 60 Zeilen auf Stift- und Blindlinierung. Bastarda italienischer Provenienz aus dem 2. Drittel des 15. Jh. von 3 Händen: 1) 3ra-22vb. 2) 23ra-32vb, 64ra-73vb, 93ra-139vb. 3) 33ra-64ra, 74ra-93vb.

A: Rubriziert bis 35rb: Paragraphen. Raum für Initialen ausgespart.

E: Schmuckloser Halbledereinband des 15. Jh.: Hellbraunes Leder (stark abgestoßen und zerrissen) über Holz, Leder mit Nägeln auf dem Deckel fixiert. Am VD von 2 Schließen eine abgerissen, am HD 2 verzierte Schließenbeschläge (yhs mit Kreuz, fünfblättrige Rosette, vgl. M III 62). Auf dem VD Titel Lodovicus de Roma super prima ff. novi mit Tinte auf das Holz geschrieben. R mit 4 Doppelbünden, mit gelbgrauer Ölfarbe überstrichen, an Kopf und Schwanz beschädigt, alte Signatur nur mehr bruchstückhaft vorhanden P.[...].

G: Buchrücken mit Ölfarbe überstrichen, der Codex stammt demzufolge aus der erzbischöflichen Hofbibliothek. Alte Signatur am Rücken großteils abgerissen, alte Signaturen 1r N.34, III.3.A., 294  und V.2.A.3. Der Kaufvermerk 1r ist großteils ausgekratzt, als Käufer ist Petrus de Barbo(lus?) (auch genannt in M III 53, 1r) zu ermitteln, der Kauf dürfte 1466 getätigt worden sein.

L: Gero Dolezalek, Verzeichnis der Handschriften zum römischen Recht bis 1600. 4 Bde. Frankfurt am Main 1972. -  Autographa. I.1. Giuristi, giudici e notai /sec. XII-XVI med. A cura di Giovanna Murano con la collaborazione di Giovanna Morelli. Indici a cura di Thomas Woelki (Centro interuniversitario per la storia delle università italiane : Studi 16). Bologna 2012, 223.

 

 

(1r) Notiz am oberen Blattrand, wohl ein Kaufvermerk (großteils ausgekratzt): Lecturam hanc domini Lodo. emi (?) ego Petrus de Barbo. de ... anno domini 1466  ... - Titel in Schrift des 17./18. Jh. De Roma super prima parte ff. Novi. D. 17.

(1v-2v) unbeschrieben.

 

(3ra-139vb) LUDOVICUS PONTANUS DE ROMA: Lectura super prima parte Digesti novi (Zur Kollationierung verwendet: Hain 13279).

Inc.: (S)uper rubrica. Nota primo ad instar imperatoris invocari in quocumque actu ... Expl.: ... In rubrica extra eodem.

 

(140r-195r) unbeschrieben, (195v) Notizen.

 

 

zurück

(C) Universitätsbibliothek Salzburg, Jänner 2003