Universitätsbibliothek Salzburg

M II 346

HIEREMIAS DE MONTAGNONE

V.4.G.149. · Papier · 209 Bl. · (285-286) x 220 · Bayern/Salzburg, 2. Drittel 15. Jh.

B: Wasserschäden am äußeren Blattrand. Wasserzeichen: Dreiberg mit einkonturiger Stange und Kreuz, Dreiberg im Kreis mit einkonturiger Stange und Kreuz, Waage. Lagen: (III-4)2 +17.VI206 + (III-3)209; Reklamanten, z.T. abgeschnitten. Neue Blattzählung.

S: Schriftraum zweispaltig: (195-205) x (151-154), Schriftraum mit Tinte gerahmt, 38-41 Zeilen. Bastarda aus dem 2. Drittel des 15. Jh. von 1 Hand, nur 8va von einer zweiten Hand. Kapitelangaben in größerer Schrift.

A: Nicht rubriziert.

E: Spätgotischer Einband: Blaues Leder (abgestoßen) über Holz mit Streicheisenverzierungen. VD und HD gleich: Doppelte Streicheisenlinien bilden Rahmen und Andreaskreuz. Auf dem VD 2 Schließenbeschläge, Titel Compendium Ieremie, Liber auctorita[...] mit Tinte auf das Leder geschrieben. Auf dem HD von 2 Schließen eine erhalten. R mit 4 Doppelbünden, im unteren Drittel Bibliotheksaufkleber der Chiemseer Bibliothek, darunter alte Signatur 18. Oberer Schnitt beschriftet: Iereminiana, unterer Schnitt mit Titel Compendium domini Hyeremie de Montagnone cum ...

G: Die Handschrift stammt aus der Bibliothek der Bischöfe von Chiemsee, die Vorlage dieser Handschrift ist möglicherweise M II 324.

 

 

(Spiegel-VD) Alte Signatur V.4.G.149.

(1r-2v) unbeschrieben, nur Titel und alte Signatur mit Bleistift auf 1r eingetragen.

 

(3ra-208rb) HIEREMIAS DE MONTAGNONE: Compendium moralium notabilium (Bloomfield 1434, 6119; Ch. H. Lohr, Medieval Latin Aristotle commentaries (Traditio 24, 1968), S. 239).

(3ra-6vb) Tabula rubricarum. 7r Invocatio In nomine patris et filii et spiritus sancti. (7ra) Kapitelunterteilung. Inc.: Dividitur istud opus in quinque partes et quelibet pars in suos libros ... (7ra) Üb.: De religione et supersticione capitulum primum. Inc.: Tullius de natura deorum libro primo: Sanctitas est sciencia colendorum ... (199vb) Expl.: ... non habet urnam. Sch.: Explicit compendium moralium domini Ieremie de Montagnone per ipsum compositum. Deo gracias Amen. (200ra-208rb) Alphabetisches Register.

Auch in M II 324 und M II 191.

 

(208va-209vb) unbeschrieben.

 

zurück

© Beatrix Koll, September 2004