Universitätsbibliothek Salzburg

M II 181

THOMAS EBENDORFER (altes Katalogisat!)

V.2.G.82. · Papier · 435 Bl. · 286 x 213 · Salzburg (?), 15 Jh.

B: Erstes und letztes Bl. aus Pergament. Wasserzeichen: Turm.

S: Schriftraum zweispaltig, 34-36 zeilen. Bastarda von 1 Hand.

A: 2r rote Überschrift, rote Lombarde. Spärliche Rubrizierung 338r-339r.

E: Zeitgleicher spätgotischer Einband: Wildleder über Holz. VD zerbrochen, eine Hälfte fehlt. Auf dem VD alle Buckel abgerissen, auf dem HD fehlt der mittlere Buckel, die anderen vier sind vorhanden. Ein Schließenband von 2 vorhanden.

G: Restaurieurng 1922. Der Codex stammt aus der erzbischöflichen Hofbibliothek.

L: Vgl. in der Bibliographie zu österreichischen Handschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

 

 

(2r-410v) THOMAS EBENDORFER: Sermones super epistolas dominicales per circulum anni.

(411r-435v) unbeschrieben

 

 

zurück

 

© Universitätsbibliothek Salzburg, September 2010