Universitätsbibliothek Salzburg

M I 453

AESOPUS

IV.2.J.82. · Papier · 34 Bl. · (204 x 140-142) · um 1500

Die Handschrift ist ein Adligat zu mehreren Druckwerken (s.u.).

B: Papier am Anfang leicht gebräunt. Wasserzeichen: Buchstabe (?) mit Blume (ähnlich wie in M I 454). Lagen: 2.VI24 + V34*. Moderne Foliierung 1-30, zählt die letzten 4 Bl. nicht. 

S: Schriftraum einspaltig: (140-150) x 80, Schriftraum mit Griffelrahmung. 16-17 Zeilen auf Blindlinierung. Bastarda aus dem späten 15. oder frühen 16. Jh. von 1 Hand. Interlinear- und Marginalglossen vermutlich von der gleichen Hand.

A: Rote Auszeichnungsstriche am Versanfang und Satzmajuskeln. 1r 2zeilige Silhouetteninitiale in Rot und Blau mit Blattornamenten im Binnengrund sowie roten und blauen Besatzornamtenen.

E: Renaissance-Einband: Helles Schweinsleder (abgestoßen, Wasserschäden unten am VD) über Holz mit Streicheisenlinien und Rollen aus dem 1. Viertel des 16. Jh. VD und HD gleich: Dreifache Streicheisenlinien bilden 3 konzentrische Rahmenbänder und ein Mittelfeld. Im zweiten Rahmenband Rolle mit Vasen- und Pflanzenmotiv, Mittelfeld mit Rautenranken. Auf dem VD 2 Schließenbeschläge, auf dem HD von 2 Schließen nur die obere vorhanden. Buchkanten jeweils in der Mitte abgeschrägt. R mit 3 Doppelbünden, oben Titel in Schrift des 17. Jh. R mit gelbgrauer Ölfarbe überstrichen, unten Signatur der erzbischöflichen Hofbibliothek A.A.2 160.B.A.S.

G: Der Codex stammt aus  der erzbischöflichen Hofbibliothek (vgl. Signatur auf dem Rücken).

 

 

(Spiegel-VD) Alte Signaturen VII H 19, IV.2.J.82 (4).

 

1    JOHANNES REUCHLIN: Sergius vel capitis caput (Druckwerk). Pforzheim, 1508 (VD16 R 1287). Signatur F I 77.

2    SEBASTIAN BRANT: Navis stultifera (Druckwerk). Basel, 1506 (VD16 B 7078). Signatur F I 77/1.

 

3    AESOPUS moralisatus.

(1r-30v) Inc.: Ut iuvet et prosit conatur pagina presens dulcius arrident seria picta iocis  ... Expl.: ... Blandicie plus quam dira venena nocuntur. Sch.: Finit foeliciter ezopus.

(31r-34v) unbeschrieben.

 

4    LUDOVICUS LAZARELLUS: Opusculum de Bombyce. Rom, ca. 1505 (CR 3522 (6 ff), Goff L107). Signatur: W I 260.

5    GAIUS VALERIUS FLACCUS: Argonautica. Venedig, 1500 (R 774, Goff V21a).

zurück

 

© Universitätsbibliothek Salzburg, 2011

Mail to: Beatrix Koll