Universitätsbibliothek Salzburg

M II 323

ALANUS AB INSULIS · BURCHARDUS WORMATIENSIS

V.4.F.130. · Papier · 211 Bl. · (286-287) x (212-215) · Salzburg (?), 1449

B: Papier besonders an den Außenrändern stockfleckig und gebräunt. Wasserzeichen: Dreiberg mit einkonturiger Stange und Kreuz. Waage. Lagen: 17.VI203 + (VI-3)211. Erstes und letztes Bl. als Spiegel aufgeklebt. Reklamanten. Neue Blattzählung. Falzverstärkungen aus Pergament mit Textualis des 14. (?) Jh.

S: Schriftraum einspaltig: 1r-162r (209-212) x (135-149), mit Stift gerahmt; 34-38 Zeilen. 168r-210r (190 x 132), mit Stift gerahmt, 32-36 Zeilen. Bastarda von 2 Händen: 1) 1r-162r, Datierung (1449) 162r. 2) 168r-210r.

A: Rote Überschriften, Auszeichnungsstriche, Unterstreichungen, Satzmajuskeln, 3-6zeilige (Perl-)Lombarden. 1r am unteren Blattrand Wappenstempel des Chiemseer Bischofs Bernhard von Kraiburg.

E: Spätgotischer Einband: Weinrotes Ziegenleder (stark abgestoßen, Leder mit Materialverlust zerrissen) über Holz mit Streicheisenlinien. VD und HD gleich: Dreifache Streicheisenlinien bilden Rahmen und Andreaskreuz. Am VD 2 mit je 1 Raute verzierte Schließenbeschläge, am HD 1 Riemenschließe erhalten, 1 abgerissen. R mit 4 Doppelbünden, im unteren Drittel Bibliotheksaufkleber der Chiemseer Bibliothek, darunter alte Signatur 76. Kapital und Schwanz umstochen. Am unteren Schnitt Aufschrift Alanus de [...].

G: Die Handschrift stammt aus dem Besitz des Chiemseer Bischofs Bernhard von Kraiburg (1467-1477), vgl. Doppelwappen 1r.

L: Friedrich Stegmüller, Repertorium biblicum medii aevi. 11 Bde. Madrid 1950-1980. - Paul Ruf, Eine altbayerische Gelehrtenbibliothek des 15. Jahrhunderts und ihr Stifter Bernhard von Kraiburg, in: Festschrift Eugen Stollreither zum 75. Geburtstag gewidmet. Herausgegeben von Fritz Redenbacher. Erlangen 1950, 219-239. - Morton W. Bloomfield, Incipits of Latin Works on the Virtues and Vices, 1100-1500 A. D. Cambridge 1979.

 

(Spiegel-VD) Alte Signatur V.4.F.130(1).

 

(1r-162r) ALANUS AB INSULIS: Distinctiones dictionum theologicalium (PL 210, 685-1012. Stegmüller (Suppl.) 950; Bloomfield 5172, 4966).

Üb. (19. Jh.): Alanus in Distinctiones theologicarum distinctionum. Prol.-Inc.: Reverendissimo patri et domino Hermengaldo ... Inc.: Quoniam iuxta aristotilice (sic) auctoritatis preconium ... Expl.: ... idest non imiteris. Sch.: Laus tibi sit Christe quia liber explicit iste. Finitus est liber iste sub anno dominice incarnacionis Anno m° cccc° 49.

 

(162v-167v) unbeschrieben.

 

(168r-188r) COMPILATIO DE CONFESSIONE (Bloomfield 4186).

Inc.: Primum est ut instruatur sacerdos ad taxandum penitenciam et discat ... Expl.: ... ab confessione incitamentum. Sch.: Explicit hic ille qui sanat wlner[a] mille.

 

(188r-188v) CASUS EPISCOPALES.

Inc.: Iste sunt cause oculti pro quibus consulendus est episcopus ... Expl.: ... quod habuit in illo.

 

(188v-210r) BURCHARDUS WORMATIENSIS: Corrector et medicus (PL 140, 949-1014. Bloomfield 2287).

Üb.: Incipit liber qui medicina anime vocatur. (188v) Inhalt. (188v-189r) Kapitel des 1. Buches. (189r) Inc.: Hebdomada priori ante inicium quadragesime presbiteri ... Expl.: ... et sanguinem domini offerunt. Sch.: Explicit.

 

(210v-211v) unbeschrieben.

 

 

zurück

© Universitätsbibliothek Salzburg, Februar 2017

Mail to: Beatrix Koll