Universitätsbibliothek Salzburg

M I 75

GEORG LECHNER

V.1.J.208. · Papier · 73 Bl. · (159-160) x 105 · Süddeutschland, 1504

B: Buchblock restauriert, z.T. Blätter angefasert, neu gebunden. Wasserzeichen: Geometrisches Motiv (Kreis-Stern?). Ursprüngliche Lagenverhältnisse nicht mehr zu ermitteln, Textverlust nach p. 102. Neue Paginierung.

S: Schriftraum einspaltig: ca. (110-115) x (68-70), Schriftraum mit Stift bzw. Tinte gerahmt, 22-27 Zeilen. Bastarda aus 1504 von einer Hand, Datierung p. 126.

A: Rote Überschriften, Unterstreichungen, Auszeichnungsstriche, Paragraphenzeichen, 2-3zeilige (Perl-)Lombarden.

E: Moderner Einband, braunes Leder über Pappe.

G: Provenienz nicht gesichert.

L: Ernst Zinner, Verzeichnis der astronomischen Handschriften des deutschen Kulturgebietes. München 1925, Nr.06367.

 

Vorsatzblatt aus modernem Papier.

(Spiegel-VD) Alte Signaturen V.1.J.208, 117, III.1.K., 86.

 

(1*r) Titel in Schrift des 17./18. Jh.

(1*v) unbeschrieben.

 

(1-126) GEORG LECHNER DE WASSERBURG: Prognosticon nativitatis domini (Zinner Nr. 6367).

Üb.: Georgii Lechner Wasserburgensis in pronosticon nativitatis domini doctoris etc. incipit prologus. Inc.: Hominum circa iudicia astrorum quatuor sunt maneries. Quidam enim non credunt nec curant ... (p. 4) Üb.: Prima pars huius iudicii capitulum 1 de signo nati quod ipsum sub tutela habet ac de ipsius planeta. Inc.: Anno domini 1461 currente 4 Novembris die Mercurii hora Iovis ... Expl.: ... Hec sunt, clarissime vir, que vester Georgius Lechner ... ex antiquis doctoribus elegit ... qui vestram dominacionem valere optime desiderant. Sch.: Finit feliciter 20. Iulii anno Christi 1504 currente.

 

(127-128) Figurae nativitatis iudicii (für den 4.11.1461).

 

(129) unbeschrieben.

 

(130-142) Tabula profectionum annorum, mensium et dierum.

 

(143-146) unbeschrieben.

Nachsatzblatt aus modernem Papier.

 

 

 

zurück

 

© Universitätsbibliothek Salzburg, Juni 2004