Universitätsbibliothek Salzburg

M I 68

LIBER PRECUM (seit 1945 verschollen)

V.1.J.201. · Pergament · 86 Bl. · 112 x 80 · Lothringen (?), Ende 14. Jh.

B: Beschreibung nach E. Frisch, Handschriftenkatalog 1946.

S: Eine Schreiberhand, 22 Zeilen.

A: Initialen aus poliertem Gold auf Deckfarbenhintergrund auf fol. 5r, 14r, 16r, 22r, 27v, 33r, 40v, 47r, 54r, 55v, 61r, 62r, 62v, 64v, 66v, 69r, 78v.

E: Seit 1922 Pergamenteinband, früher Leineneinband mit Lederrücken. Lesezeichen aus roter Seide.

G: Seit 1945 verschollen, als die Bestände der Sondersammlungen zum Schutz ausgelagert waren.

L: Vgl. in der Bibliographie zu österreichischen Handschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

 

 

(1r-4v) KALENDAR.

 

(5r-85v) LIBER PRECUM.

(86r-86v) unbeschrieben.

 

 

zurück

 

© Universitätsbibliothek Salzburg, März 2004