Universitätsbibliothek

UNIVERSITÄT SALZBURG | ONLINE-KATALOG| HOME | UNIVERSITÄTSARCHIV | ORBIS LIBRORUM

Home - Uni Salzburg Logo

Die Graphiksammlung der Universitätsbibliothek Salzburg

Die Graphiksammlung der Universitätsbibliothek Salzburg

 

Alte Meister und Monogrammisten

 

Viele der hier gezeigten Graphiken sind Einblattdrucke des 15. Jh., die auf leere Buchseiten geklebt oder als Einbandmaterial verwendet wurden. Die Graphiken mit der Signatur G 16 I, G 17 I, G 19 I - G 21 I befinden sich noch in situ, alle anderen wurden bereits im 19. Jh. von ihrem Trägercodex abgelöst. Leider sind dadurch wichtige Informationen über Provenienz und Datierung verloren gegangen. Weitere wertvolle Blätter sind in der Ausstellung "GedankenStriche" zu sehen.

 

► G 6 I: "Meister mit dem Maschenhintergrund": Hll. Nikolaus, Birgitta, Petrus & Paulus. Metallschnitte, Ende 15. Jh. 

► G 8a I: Beweinung Christi. Holzschnitt, 16. Jh.

► G 16 I: Meister ES: Hl. Katharina mit dem Rad. Kupferstich, 15. Jh.

► G 17 I: Hl. Jakob der Jüngere. Holzschnitt, Mitte 15. Jh.

► G 19 I: Hl. Georg. Holzschnitt, Mitte 15. Jh.

► G 20 I: Hl. Andreas. Holzschnitt, um 1460-1470.

► G 21 I: Hl. Antonius. Holzschnitt, um 1460-1470.

► G 171 II: Hl. Bernhard von Menthon. Holzschnitt, um 1470.

► G 173 II: Stammbaum Christi. Holzschnitt, um 1490.

► G 254 III: Meister mit den Bandrollen: Das Glücksrad. Kupferstich, 2. Hälfte 15. Jh.

► G 966 II: Meister WH bzw. WAH: Das heilige Abendmahl. Kupferstich, Ende 15. Jh.

► G 1263 II: Albrecht Dürer: Das Fräulein zu Pferd und der Landsknecht. Kupferstich, um 1497

G 6 I

G 8a I

G 16 I

G 17 I

G 19 I

G 20 I

G 21 I

G 171 II

G 173 II

G 254 III

G 966 II

G 1263 II

 

 

© Beatrix Koll, Universitätsbibliothek Salzburg, Dezember 2012

zurück