Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M I 495 (Fragm.)

TERENTIUS

Pergament · 2 beschn. Doppelbl. · ca. (190-215) x 200 · Salzburg/St. Peter, 11. Jh.

B: Klebespuren an den Innenseiten, jeweils ein Blatt stark beschnitten, mit Textverlust. Auf dem ersten Bl. eine Notiz aus dem 15. Jh. (Fastendispens?).

S: Schriftraum einspaltig, Breite 111, Höhe nicht mehr feststellbar. Karolingische Minuskel aus dem 11. Jh. Salzburger Hand, vermutlich aus St. Peter. Zeitgleiche Glossen.

A: Nicht rubriziert.

G: Gefunden in einer Mappe mit dem Herkunftsangabe "Studienbibliothek". Vgl. Clm 15953 (Hauke, Katalog FS ST. Peter 1982]. Möglicherweise aus einer Handschrift der Libri scolares (vgl. MBKÖ 4, S. 72).

Text: P. TERENTIUS Afer: Hecyra, Vv. 129 - 155, 190 - 242, 477 - 530 und 535 - 588 (Ed. R. Kauer, Oxford 1961).

Abbildungen

 

MI495(1).jpg (409487 Byte)

Blatt 1

MI495(2).jpg (386182 Byte)

Blatt 2

Handschrift digitalisiert 2018