Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M II 395 (Fragm.)

STUDENTENABENTEUER A (Nikolsburger Fragment N)

I. 208 · Pergament · 1 beschn. Bl. · (278-284) x (197-202) · Mitteldeutschland (?), 1. Viertel 14. Jh.

B: Abgelöster Spiegel, oben stark beschnitten. Auf einer Seite starke Klebespuren. Schriftprobe mit roter Tinte in Textualis des späten 14. Jh. Veni pater pauperum ve, und in schwarzer Tinte Animam meam, ... sanctorum meritis inclita gaudia pangamus.

S: Textualis von einer Hand aus dem 1. Viertel des 14. Jh. Schriftraum zweispaltig: 237 x 170, 40 Zeilen, Griffelrahmung und -linierung. Satzmajuskeln herausgerückt.

A: Keine Rubrizierung.

G: In Kursive des 19. Jh. Aus dem Codex N. 109/1. Alter Bibliotheksstempel aus Nikolsburg (Fürstlich Dietrichstein'sche Bibliothek zu Nikolsburg in Mähren). 1968 wurde das Fragment von Frau Reischl (St. Georgen bei Oberndorf) dem Institut für Germanistik der Universität Salzburg zum Kauf angeboten. 2011 Geschenk an die Universitätsbibliothek. Beigegeben ist dem Fragment eine Transkription aus dem 19. Jh.

Text: STUDENTENABENTEUER A (Nikolsburger Fragment N), Vv.168-339 (Stehmann, Wilhelm: Die mittelhochdeutsche Novelle vom Studentenabenteuer. Berlin 1909 (Palaestra 67), S. 189-197, 217-220).

Abbildungen:

M II 395, 1r M II 395, 1v