Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M II 388 (Fragm.)

JOHANNES CHRYSOSTOMUS

Pergament · 1 beschn. Bl. · ca. 190 x 300 · 10. Jh.

B: Als Bucheinband verwendet und abgelöst, Herkunftscodex nicht bekannt. Pergament stark nachgedunkelt und auf der Klebeseite Text kaum mehr lesbar.

S: Karolingische Minuskel des 10. Jh., a-e-Ligatur, s-t-Ligatur. Schriftraumbreite 215. 17 Zeilen auf Griffellinierung erhalten, Zeilenhöhe10 mm.

Text: JOHANNES CHRYSOSTOMUS: Homilia 34 in caput Matthaei 20 (Ed. Paris 1543, 208v). Inc.mut.: ... terciam et vidit alios stantes in foro occiosos ... Expl.mut.: ... ergo non invideas sed etiam con//

Abbildung:

 

MII388.jpg (297305 Byte)