Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M II 385

BREVIARIUM

Pergament · 2 beschn. Doppelbl. · ca. 206 x 170 · Salzburg/St. Peter (?), 1. Hälfte 12. Jh.

B: Die beiden Bl. folgen im Textverlauf unmittelbar aufeinander, möglicherweise die Außenbl. einer Lage. Blätter beschnitten, mit Textverlust.

S: Romanische Minuskel aus der 1. Hälfte des 12. Jh. von zwei Händen, möglicherweise aus St. Peter. Neumen. Überschriften in Capitalis. Griffelrahmung und -linierung. Schriftraumbreite ca. 137, Höhe nicht mehr feststellbar.

A: Rubriziert.

G: Ehemals Spiegel, abgelöst von der Handschrift M II 185 (Nicolaus Siculus, Lectura super quinto libro decretalium, 15. Jh.). Provenienz: Erzbischöfliche Hofbibliothek.

Text: BREVIARIUM: Blasius; Agatha; Scholastica; Cathedra Petri; Walburga.

Abbildung: Bl. 2

MII385.jpg (160070 Byte)