Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M II 296

SACRAMENTARIUM

Pergament · 2 Bl. · 230 x 160 · Südostdeutsch, 1. Viertel 9. Jh.

B: Abgelöst von den Innendeckeln der Handschrift M I 32; Einband aus dem 15. Jh., weißes Schweinsleder mit rautenförmigen Streicheisenverzierungen. Provenienz: Bibliothek des Domstiftes, dann erzbischöfliche Hofbibliothek. Zu diesen Fragmenten gehören 2 1/2 Bl. aus Clm 15815a (Bayerische Staatsbibliothek München) und 14 1/2 Bl. aus Ser. nov. 4225 (Wien, ÖNB). Alle diese Fragmente befanden sich in Handschriften Salzburger Provenienz mit rautenförmig verzierten Einbänden.

S: Karolingische Minuskel aus dem 1. Viertel des 9. Jh., abgerundete, leicht rechts geneigte Hand. Meist karolingisches a, cc  nur selten, r durchstößt fast immer die Grundlinie, e-t-, r-n- und r-t-Ligaturen. 

A: Überschriften in roter Unziale, Initialen mit einfachem Blattornament und Zopfmuster.

L: Klaus Gamber: Sakramentare aus dem Patriarchat Aquileia. Münchner theologische Zeitschrift 7 (1956) 281–288. - Alban Dold, Klaus Gamber: Das Sakramentar von Salzburg. Seinem Typus nach auf Grund der erhaltenen Fragmente rekonstruiert in seinem Verhältnis zum Paduanum untersucht Texte und Arbeiten herausgegeben durch die Erzabtei Beuron I. 1 (Beiträge zur Ergründung des älteren lateinischen christlichen Schrifttums und Gottesdienstes 4). Beuron 1960, (Dold: 'M. 11296'). - Karl Forstner: Schriftfragmente des achten und früheren neunten Jahrhunderts in Salzburger Bibliotheken. Scriptorium 14 (1960) 235–256. - Karl Forstner: Die karolingischen Handschriften und Fragmente in den Salzburger Bibliotheken (Ende des 8. Jh. bis Ende des 9. Jh.) (Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde Erg.–Bd. 3). Salzburg 1962, 11; 24; 27; 60f. Nr.53; 63. - Otto Mazal: Die Salzburger Dom– und Klosterbibliothek in karolingischer Zeit. CodMan 3 (1977) 44–64. - Bernhard Bischoff: Die südostdeutschen Schreibschulen und Bibliotheken der Karolingerzeit II: Die vorwiegend österreichischen Diözesen. Wiesbaden 1980. S. 162. - Karl Forstner: Ein karolingisches Sakramentarfragment des frühen 9. Jahrhunderts aus Salzburg. CodMan 25 (1998) 13–16.

Text: SACRAMENTARIUM (Gelasianum mixtum). Von der Hanc-igitur-Rubrik des Ostermittwochs bis zur Postcommunio der Dominica in albis.

 

Abbildungen:

MII296(1).jpg (164902 Byte) MII296(2).jpg (161055 Byte)