Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M II 263, dt. (Fragm.)

PREDIGTEN

Pergament · 5 Teile · Bayern/Österreich, 2. Hälfte 14. Jh.

B: Teil 1 und 2, bzw. Teil 3 und 4 ergeben je ein durch einen leicht schräg verlaufenden Längsschnitt in der Mitte geteiltes Blatt; Löcher in Bl. 1 und in Bl. 2; Teil 5: oberer Streifen eines Doppelblattes.

S: Schriftraum einspaltig: Blatt 1: 181 x 135, 36-38 Zeilen; Blatt 2: 180 x 130, 37 Zeilen; Bl. 5: 8 Zeilen; Notula von einer Hand, 2. Hälfte 14. Jh.

A: Rubriziert; 1r: 2zeilige rote Perl-Lombarde.

G: Aus dem Einband eines Bandes italienischer Frühdrucke abgelöst.

M: Bairisch-österreichisch.

L: Anna Jungreithmayr: Die deutschen Handschriften des Mittelalters der Universitätsbibliothek Salzburg (Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters III,2 = Denkschriften der phil.-hist. Klasse der ÖAW 196). Wien 1988. S. 181.

Text: PREDIGTEN, dt.: (1r) Weihnachten. (1r-1v) Lichtmess. (2r-2v) Sünden. (3r-3v) Gleichnisse über den Sünder. (4r) Johannes der Täufer. (4v) Essen und Trinken.

 

Abbildung: 1r

MII263.jpg (104903 Byte)