Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente - Handschriftenkatalog

M II 191, Vor- bzw. Nachsatzblatt

MISSALE

Pergament · 2 beschn. Bl. · 110 x 274 · 1. Hälfte 13. Jh.

B: Beschnittenes Vor- bzw. Nachsatzblatt der Handschrift M II 191. Gestürzt eingebunden.

S: Schriftraum einspaltig, Breite (110-115). Auf dem Vorsatzblatt 11 Zeilen, auf dem Nachsatzblatt 8 Zeilen erhalten, Zeilenhöhe 10 mm. Romanisch-gotische Übergangsschrift aus der 1. Hälfte des 13. Jh. - Nachträge am Blattrand in Textualis des 13./14.Jh.

A: Rote Überschriften, Auszeichnungsstriche, Satzmajuskeln, 2-3zeilige Perllombarden.

Text: MISSALE (Commune).

Vorsatzblatt: recto Secreta und Complenda zu Unus martyr, verso Secreta und Complenda zu Martyr et pontifex.

Nachsatzblatt: recto Vigilia plurium martyrum, verso Vigilia unius virginis und Vigilia unius martyris et pontificis.

Auf dem Vorsatzblatt recto als Nachtrag ein Gebet: Inc.: Deus misericordie, deus pietatis, deus indulgencie, indulge queso ...

 

Abbildung:

MII191ns.jpg (376783 Byte)

 

 

Nachsatzblatt