Universitätsbibliothek Salzburg - Handschriftenfragmente

90.834 I

MISSALE

Pergament · 1 Doppelbl. · ca. 260 x 385 · 12. Jh.

Einband des Druckes: Consultatio de principis erga religionem cura, quam habuit ... Ludovicus Fridericus, Dux Württembergens. et Teccens. etc. cum consiliariis suis ... Friderico a Ranzow, Henningo a Rheden. Tubingae 1607. - Adligat: Seyfrid von Greisen: Oratio de laudibus illustris collegii novi, quod es Tubingae. Tubingae 1608. Vorbesitzer: Christoph Besold, Besitzervermerk aus 1620. - Besitzervermerk der Salzburger Benediktineruniversität Collegii S. Caroli Salisburgensis 1657. Alte Signatur am Rücken S. 16 und Titel.

Schrift: Romanische Minuskel des 12. Jh., ct-Ligatur, e-caudata; adiastematische Neumen. Schriftraumbreite 160, Länge nicht mehr zu ermitteln. 29 Zeilen erhalten.

Ausstattung: Rubriziert. Tierinitiale (abgeschnitten, stark abgestoßen) mit roter Tinte: Initiale N über 4 Zeilen, Buchstabenkörper von einem Fabelwesen gebildet.

Text: MISSALE: recto: Feria IV - Sabbato quatuor temporum Septembris. Dnca. XVIII post pent. - verso: Vigilia Petri et Pauli app., In die sancto (Introitus bis Offertorium).

Abbildungen:

 

90834I.jpg (168744 Byte)

verso

90834Iini.jpg (32347 Byte)

Initiale