Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


Dezember 2010: Eucharius Rößlin: Kreuterbuch. Frankfurt, 1536.

  

Destillierkunst

Beschreibung: Abbildungen

Eucharius Rößlin d.J. ( 1554 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Arzt und erfolgreicher Fachschriftsteller. Das zuerst 1533 publizierte "Kreuterbuch" war eine Bearbeitung des bekannten "Hortus sanitatis" und wurde sogleich ein Erfolg.

Der Inhalt des Werkes geht weit über das hinaus, was der Titel verspricht: Nicht nur Pflanzen und ihre Heilwirkung werden beschrieben, auch eine Abhandlung über die Destillierkunst ist enthalten, und umfangreiche Kapitel über die medizinische Verwendung von Tieren und Steinen ergänzen das "Kreuterbuch". Dem Vorbild des "Hortus sanitatis" folgend, werden Tiere und Pflanzen kurz charakterisiert, anschließend wird deren Verwendung in der Heilkunde vorgestellt. Die Kurzcharakterisierung der Katze z. B. informiert uns, dass sie "den meusen widerwertig ... und schamhafft" sei, und "lieb hab die schonheit". Erwähnung findet auch die "Mumia", die aus zermahlenen ägyptischen Mumien gewonnen wurde: Von Ohrenweh über Blähungen bis hin zu Inkontinenz reiche ihre Heilkraft. Auch einige Fabelwesen haben Eingang in das "Kreuterbuch" gefunden: Der omnipräsente Drache, Basilisk, Phönix und Greif werden portraitiert - allerdings fehlt die medizinische Verwertbarkeit ...

 

Signatur: R 330.222 II.

Titelblatt

Gämse, Hund, Katze

"Mogra", Menschenfleisch

Basilikum

Baumwolle, Immergrün, Bitumen

Hopfen

zurück

Beatrix Koll, Dezember 2010