Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


Dezember 2007: Bibel (Altes Testament, deutsch). Nürnberg, Anton Koberger. 1483

  

Batseba und Salomon

Beschreibung: Abbildungen

 

Wiegendruck W III 330

 

Aus der berühmten Druckerei von Anton Koberger stammt diese ursprünglich zweibändige deutsche Bibelausgabe, gedruckt im Jahr 1483. Bereits vor Luthers folgenreicher Übersetzung existierten deutschsprachige Bibelübersetzungen, von diesen ist die Koberger-Bibel in der Zählung die neunte. Zahlreiche kolorierte Holzschnitte illustrieren die Erzählungen des Alten und Neuen Testaments.

 

Das Salzburger Exemplar hat ein bewegtes Schicksal hinter sich: Während des Zweiten Weltkrieges war es zunächst in einem Stollen des Salzbergwerkes Hallein ausgelagert worden und dann spurlos verschwunden. Der erste Band mit dem Eigentumsstempel "Studienbibliothek Salzburg" war im Herbst 1996 überraschend bei der Österreichischen Botschaft in Washington abgegeben worden. Nach einem monatelangen Tauziehen konnte die Bibel, die nachweislich schon seit 1803 im Besitz der damaligen Universitätsbibliothek Salzburg war, dann im Außenministerium in Wien abgeholt werden. Auf die Rückkehr des zweiten Bandes kann nur gehofft werden. 

 

Schöpfungs-

darstellung

Vertreibung aus dem Paradies

Arche Noah

Opferung Isaaks

 

Jakobsleiter

Aussetzung Moses'

Ägyptische Plage (Heuschrecken)

Durchgang durch das Rote Meer

Moses empfängt die Gesetzestafeln

David erblickt Batseba

Davids Tod

Das "salomonische Urteil"

Judith tötet Holofernes

David mit der Leier

 

 

 

zurück

Beatrix Koll, Dezember 2007