Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


November 2012: Franz Philipp Florin, Oeconomus prudens et legalis ... Nürnberg, 1750-1751

  

Gartenarbeit

Beschreibung: Abbildungen:

Die so genannte "Hausväterliteratur", eine Art Ratgeber für wohlhabende Landbesitzer, erreichte ihren Höhepunkt im späten 17. und frühen 18. Jh. Die Verfasser waren oft protestantische Geistliche, die alle möglichen Themengebiete zu Haushaltsführung und Landwirtschaft zu bearbeiten versuchten. Franz Philipp Florin (1649 - 1699), war ein deutscher evangelischer Theologe, nach 1674 herzoglicher Bibliothekar bei Christian August von Pfalz-Sulzbach.

Der neunte Teil von Florins gewaltigem Haushaltsbuch ist der Küche gewidmet und erstreckt sich über fast 300 Seiten. Eine spezielle Besonderheit dieses Werks ist die ausführliche Rechtsbelehrung nach jedem Abschnitt, auch Präzedenzfälle werden aufgezählt: Danach droht einem Koch, der seine Herrschaft vergiften wollte, die Hinrichtung durch das Rad, einer intriganten Köchin das jämmerliche Ertränktwerden in einem Sack – zusammen mit einem Hund, einem Hahn, einer Schlange und einer Katze ...

 

 

R 77.446 II. Vorbesitzer: Leopold Anton Graf von Firmian.

Grundriss eines Meierhofs

Obsternte

Herstellung von Seide

Küchenarbeiten

Brotbacken

Bärenjagd

     

zurück

Beatrix Koll, November 2012