Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


September 2010: Giorgio Bonelli: Hortus Romanus. Rom, 1772-1793

  

Melianthus africanus

Beschreibung: Abbildungen:

Das relativ seltene Werk “Hortus Romanus” von Giorgio Bonelli wurde zwischen 1772 und 1793 in acht großformatigen Bänden gedruckt und ist damit das umfangreichste botanische Tafelwerk Italiens. Etwa 800 kolorierte Kupferstiche zeichnen dieses in geringer Auflage edierte Werk aus. Nur wenige Ausgaben sind koloriert. Die Zeichnungen wurden von dem sonst unbekannten Cesare Ubertini angefertigt und von Maddalena Bouchard in Kupfer gestochen. Das Werk wird gewöhnlich dem italienischen Arzt Giorgio Bonelli zugeschrieben, tatsächlich hat er aber nur die kurze Einleitung verfasst. Den Löwenanteil trugen Liberato und Constantio Sabbati bei, Herausgeber war Niccolo Martellio.

Ein vollständiges Exemplar wurde bei Christie's um £78,500 (94.000 Euro) versteigert ...

Die Salzburger Bände stammen aus dem Besitz des Salzburger Erzbischofs Hieronymus Colloredo und tragen sein Supralibros.

Kapuzinerkresse

Wunderblume (Mirabilis jalapa)

Lampionblume

Aubergine

Stockrose

Balsamapfel (Momordica balsamina)

     

zurück

Beatrix Koll, September 2010