Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


August 2012: Johann Ulrich Krauß / Charles Le Brun: Tapisseries du Roy. Augsburg, 1687.

  

Sinnbild für den Sommer

Beschreibung: Abbildungen:
 

Unter "Tapisserien"  versteht man auf Webstühlen hergestellte Gewebe, deren Motive ein Bild ergeben, weswegen sie oft auch als Bildteppiche bezeichnet werden. Eine der bedeutendsten Werkstätten des 17. Jahrhunderts, die "Manufacture royale des tapisseries", befand sich in Paris, ihr künstlerischer Direktor war zwischen 1662 und 1690 Charles Le Brun. Nach seinen Arbeiten wurden Kupferstiche angefertigt, die erstmals 1670 in Frankreich erschienen. Der Augsburger Zeichner und Kupferstecher Johann Ulrich Krauß wollte beweisen, dass "Gott unser hochwerthes Vatterland Teutscher Nation nit weniger mit grossen Künstlern ... herrlich gezieret", und veröffentlichte eine französisch-deutsche Ausgabe mit Stichen aus der eigenen Werkstatt. Auf den für Ludwig XIV. angefertigten Tapisserien sind die vier Elemente und die vier Jahreszeiten dargestellt, die allegorisch für die Taten und charakterlichen Vorzüge des Königs stehen: So werden zum Beispiel "Gottseeligkeit, Großmütigkeit, Gütigkeit und Tapfferkeit" durch das Element des Feuers ausgedrückt.

 

 

G 466 I. Vorbesitzer: Ignaz Berger (Fürstpropstei Berchtesgaden).

 

Feuer

 

Luft

 

Wasser

 

Erde

 

Frühling

 

Sommer

 

Herbst

 

Winter

     

zurück

Beatrix Koll, August 2012