Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


Juni 2014: Jan Huygen van Linschoten: Navigatio ac itinerarium ... in orientalem sive Lusitanorum Indiam. Den Haag, 1599.

  

Einwohner von Malakka

Beschreibung: Abbildungen:

Jan Huygen van Linschoten (1563 - 1611) war ein holländischer Kaufmann und Entdecker. Von 1581 bis 1587 hielt er sich in Portugiesisch-Indien auf und segelte dann - unterbrochen durch einen Aufenthalt auf den Azoren - in seine Heimatstadt Enkhuizen zurück. Mit Unterstützung des Amsterdamer Verlegers Cornelis Claesz veröffentlichte Jan Huygen eine Reihe von Reiseberichten, darunter die hier vorgestellte "Navigatio", also die Reise nach Portugiesisch-Indien.

Das Werk ist mit zahlreichen Kupferstichen illustriert, die die Einwohner von Goa, Cochin in Indien, Malakka auf der Malaiischen Halbinsel und China portraitieren, ebenso die Pflanzen und Tiere in den erwähnten Regionen. Unter anderem beschreibt der Autor detailliert die Witwenverbrennung in Indien, die er als freiwillig bezeichnet ("tum laeta hilarique facie in ardentem rogum se conjicit" - dann stürzt sie sich fröhlichen und heiteren Antlitzes in den brennenden Scheiterhaufen). Dieses schreckliche Ritual findet in seltenen Fällen trotz gesetzlichen Verbots noch heute in Indien statt.

 

Signatur: R 15419 III. Vorbesitzer: Christoph Besold.

Jan Huygen van Linschoten

Mandarine in China

Witwenverbrennung in Indien

Der König von Cochin auf einem Elefanten

Mango, Ananas, Ingwer, Cashew ...

Arbor tristis (Nachtjasmin)

     

zurück

Beatrix Koll, Juni 2014