Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


Mai 2013: Höckhinger, Daniel: Schraubmedaillen zur Emigration der Salzburger Protestanten 1731-1732. S.l., ca. 1732.

 

Beschreibung: Abbildungen

Im Jahr 1732 verließen etwa 20.000 Salzburger Evangelische in 16 Wanderzügen ihre Heimat. In Augsburg wurden sie begeistert empfangen und auch auf ihrem weiteren Weg durch Deutschland überall großzügig aufgenommen. Der Großteil der Emigranten wurde in Ostpreußen angesiedelt, wo sie versuchten, sich eine neue Existenz aufzubauen.

 In so genannten „Schraubmedaillen“ oder „Schraubtalern“ - das sind aufschraubbare kleine Dosen - wurden Bildchen, etwa Porträts, später sogar ganze Bilderzyklen aufbewahrt. Anfangs waren zu diesem Zweck echte Taler ausgehöhlt worden. Schraubmedaillen zur Emigration der Salzburger wurden in mehreren unterschiedlichen Serien verbreitet und erfreuten sich großer Nachfrage. Auf den von Daniel Höckhinger angefertigten Bildchen sind, überschrieben von Bibelversen, außer Christus in der Mitte und dem Auszug Abrahams Szenen aus der Geschichte der Salzburger Protestanten sowie über ihre Emigration zu sehen.

Signatur: G 1553 I. Neuankauf 2012.

 

  Alle Abbildungen finden Sie unter diesem Link  

zurück

Beatrix Koll, Mai 2013