Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


Mai 2011: Vittorio Zonca: Novo teatro di machine et edificii. Padua, 1607

  

Bratenwender

Beschreibung: Abbildungen:

Vittorio Zonca (1568-1602) war ein italienischer Architekt aus Padua, sein Werk "Novo teatro di machine et edificii" präsentiert ein breites Spektrum an Maschinen, die in 42 Kupferstichen abgebildet sind. Zonca beschreibt Last- und Hebemaschinen, Mühlen, Pressen (darunter Buch- und Kupferdruckpressen), Pumpen und sogar Schleusen. Auch zwei Bratenwender befinden sich darunter: Der zweite soll mit heißer Abluft betrieben werden - was allerdings nicht funktioniert ... Man vermutet als Quelle der Abbildungen ein Manuskript des italienischen Architekten, Bildhauers und Malers
Francesco di Giorgio Martini (1439-1501), das etliche Maschinenzeichnungen enthält.

Der Kommentar ist ausführlich und gibt auch technikhistorische Quellen an wie Archimedes, Zonca weist aber auch auf seinen eigenen Wirkungsort Padua hin, wo offenbar einige der abgebildeten Maschinen in Gebrauch waren.


 

 

Signatur: R 77.598 II. Als Vorbesitzer ist "Schidenhofen" eingetragen, wohl ein Mitglied der adeligen Beamtenfamilie Schidenhofen von und zu Stumb. Der berühmteste Vertreter ist Johann Baptist Joseph Joachim Ferdinand von Schidenhofen zu Stumm (1747-1823), der hochfürstlich-salzburgischer Hofrat und Landschaftskanzler war - und ein Freund der Familie Mozart.

Hebemaschine für Steine und andere schwere Lasten

Schleifstein zum Spitzen, Aushöhlen und Polieren

Ölmühle

Buchdruckerpresse

Kupferstichpresse

Bratenwender

Bratenwender mit Abluft

Mühle mit tierischem Antrieb

     

zurück

Beatrix Koll, Mai 2011