Universität Salzburg    Online-Katalog    HOME

Universitätsbibliothek Salzburg - Abteilung für Sondersammlungen

 

Das Buch des Monats der Universitätsbibliothek Salzburg


März 2010: Missale Romanum. Paris, 1588

  

Versuchung Christi durch den Teufel

Beschreibung: Abbildungen:

Das Messbuch, lat. missale, ist eines der wichtigsten liturgischen Bücher der katholischen Kirche und enthält die Messordnung, Gebete und die liturgischen Handlungen. Zum ersten Mal wurde ein "Missale Romanum" 1474 in Mailand gedruckt, seither sind unzählige Messbücher aus den wichtigsten europäischen Druckereien hervorgegangen. Ein ausgesprochen seltenes Exemplar, erschienen 1588 in Paris, besitzt die Universitätsbibliothek Salzburg: In keiner anderen europäischen Bibliothek konnte diese Ausgabe bislang nachgewiesen werden.

Illustriert ist dieses Missale mit zwei großformatigen Holzschnitten (vgl. Abb. zu Christi Geburt und Allerheiligen) sowie zahlreichen kleinen Bildern und Initialen, die passend zu den Evangelientexten gewählt wurden. Das Messbuch stammt aus dem Besitz von Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau, der es mit einem prächtigen barocken Einband versehen ließ.

 

Signatur: 85.528 III. Vorbesitzer: Erzbischof Wolf Dietrich.

Christi Geburt

Vertreibung aus dem Tempel

Hl. Laurentius mit

Grillrost als Attribut

Hl. Cäcilia mit Orgel als Attribut

Allerheiligen

Einband mit Supralibros von Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau

     

zurück

Beatrix Koll, März 2010